27.03.2020: Regelungen für die Notfallbetreuung in den Osterferien

 

Die Entlastungsmaßnahmen für Personen, die in Berufen der kritischen Infrastruktur tätig sind, werden auch während der anstehenden Osterferien erforderlich sein. Nur so kann letztlich sichergestellt sein, dass vor allem die medizinische Versorgung aufrechterhalten bleibt. Daher wurde vom Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus beschlossen, die Notfallbetreuung auch in dieser Zeit anzubieten.

Die Notfallbetreuung wird daher von der Schule in der ersten Ferienwoche von Montag bis Donnerstag und in der zweiten Ferienwoche von Dienstag bis Freitag aufrechterhalten.

 

Falls nötig, nehmen Sie hierzu bitte telefonisch Kontakt mit der Schule unter 09574-652910 auf.

 

 

26.03.2020: Informationen zum Übertrittsverfahren in Jahrgangsstufe 4 in 2020

 

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte der Jahrgangsstufe 4,

 

über den Schulmanager wurde Ihnen am 25.03. ein Schreiben des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus zugestellt mit Informationen zum Übertrittsverfahren. Wir haben auf der Homepage die wichtigsten Daten hierzu bei den Terminen ergänzt.

 

Redwitz, 26.03.20

gez.

Christian Förtsch, Schulleiter

 

23.03.20: Änderung der Regelung für die Notfallbetreuung

 

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

die Bayerische Staatsregierung hat zum 23.03.2020 entschieden, dass in Notbetreuungsangeboten an Schulen Schülerinnen und Schüler aufgenommen werden können, wenn bei zwei Erziehungsberechtigten nur eine bzw. einer im Bereich der Gesundheitsversorgung oder der Pflege tätig ist und aufgrund dienstlicher od. betrieblicher Notwendigkeiten in dieser Tätigkeit an einer Betreuung seines Kindes gehindert ist.

 

Falls nötig, nehmen Sie hierzu bitte telefonisch Kontakt mit der Schule auf.

 

 

Hilfsangebot der Jugendsozialarbeit JaS der Grundschule

 

Liebe Familien der Albert-Blankertz-Grundschule,

 

die Corona-Pandemie stellt eine große Belastungsprobe für uns alle dar. Die Nerven bei uns Erwachsenen sind angespannt, routinierte Abläufe, die wir und vor allem unsere Kinder brauchen, gibt es nicht mehr. Schularbeiten, Hausarbeiten, nebenbei Home-Office, das fordert uns auf eine noch nie dagewesene Art und Weise.

Ich möchte Ihnen und Ihren Kindern deshalb gerade in dieser schwierigen Zeit auch weiterhin zur Seite stehen. Ich bin zu den gewohnten Arbeitszeiten Montag bis Freitag von 8 Uhr bis 12 Uhr telefonisch und per Mail zu erreichen.

 

Mobil: 0151 - 28 99 91 27

E-Mail: jugendsozialarbeit.gs-redwitz@elkb.de

 

Ich freue mich auch über schöne Nachrichten der Kinder per E-Mail.

 

Bleiben Sie gesund.

Es grüßt von ganzem Herzen

Sibylle Klecker

 

P. S. Wenn Sie lieber eine anonyme Beratung wünschen, können Sie die eingeblendeten Nummern kontaktieren.

 

Angebot zum Mail-Kontakt mit den Religionslehrkräften

 

Liebe Schüler und Schülerinnen, liebe Eltern,

 

auch wenn unsere Schule geschlossen ist und im Moment kein normaler Unterricht stattfindet, sind wir trotzdem für euch da.

 

Es ist für uns alle eine Situation, die wir nicht kennen und die vielleicht dem einen oder anderen Sorgen bereitet oder sogar Angst macht. Aber genau deswegen wollen wir euch und Sie nicht alleine lassen. Auch wenn kein persönlicher Kontakt möglich ist, so haben wir doch ein offenes Ohr für euch und eure Sorgen. Wir sind für euch da!

 

Wenn ihr mögt, könnt ihr/können Sie Kontakt mit uns haben, denn wir sind per E-Mail erreichbar:

Frau Fath: veronika.fath@web.de

Pfarrer Schwarz: danielsteffen.schwarz@elkb.de

Pfarrer Beck: gundolf.beck@elkb.de

Pfarrer Rebhan: lars_rebhan@yahoo.de

 

Wir freuen uns, wenn wir etwas von euch und Ihnen hören und wir sind gerne bereit, mit euch darüber zu reden, wie komisch und schwierig diese Zeit ist.

 

Wir wünschen der ganzen Schulfamilie Gottes Segen – und bleibt gesund!

 

Herzliche Grüße

Eure Religionslehrer

 

Denn Gott hat uns nicht einen Geist der Verzagtheit gegeben, sondern den Geist der Liebe, der Kraft und der Besonnenheit.

2. Timotheus

 

Update 20.03.2020: Termine zum "Quali" verschoben

Die Termine zum QA der Mittelschule werden jeweils um zwei Wochen verschoben, der Entlasstermin der Prüflinge wird um eine Woche nach hinten verlegt. Der neue Entlasstermin ist Freitag, 24.07.2020, der letzte Schultag im Schuljahr 2019/2020.

 

Neue Termine: Qualifizierender Abschluss der Mittelschule

Montag, 06.07.2020, Englisch

Dienstag, 07.07.2020, Deutsch und Deutsch als Zweitsprache

Mittwoch, 08.07.2020, Mathematik

Donnerstag, 09.07.2020 GSE und PCB

 

 

Derzeit erarbeitet unser Konrektor Markus Scholz die neuen Termine für unsere schulinternen Prüfungen, diese werden ebenso verlegt.

 

20.03.2020

Christian Förtsch

Schulleiter

 

Download
Elterntipps: Umgang mit Corona gegenüber meinem Kind
Elternbrief Umgang mit Corona - Elternti
Adobe Acrobat Dokument 105.3 KB

18.03.2020: Informationsveranstaltung "Gebundene Ganztagesklasse" an der Herzog-Otto-Mittelschule Lichtenfels abgesagt

Aufgrund der aktuelle Gegebenheiten muss der Informationsnachmittag "Gebundene Ganztagesklasse" an der Herzog-Otto-Mittelschule Lichtenfels abgesagt werden. Aus diesem Grund stellt die HOS in Kürze auf ihrer Homepage eine Präsentation mit Informationen zum Übertritt. Zudem steht die HOS auch telefonisch unter 09571-795711 für Auskünfte zur Verfügung.

 

 

Information: Maßnahmen zur Schulschließung wegen Corona-Virus

 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

 

gemäß KMS vom 13.03.2020 und Schreiben des Staatl. Schulamtes Lichtenfels vom 16.03.2020 sind die Eltern von der Schulleitung über getroffene Entscheidungen zu unten genannten Punkten zu informieren:

 

a) Organisation

  • Es sind keine Schülerinnen und Schüler zur Versorgung in „Notgruppen“ gemäß KMS am Montagmorgen in der Schule erschienen.
  • Lehrkräfte sind daher für die Betreuung von „Notgruppen“ nicht einzuteilen und sollen daher nach Festlegung in der Lehrer-Krisensitzung am Montagmorgen möglichst von zuhause aus arbeiten
  • Die Schulleitung bleibt jeden Schultag bis ca. 13.00 Uhr besetzt
  • Die VAe Frau U. Schröter besetzt das Sekretariat zu den gewöhnlichen Verwaltungszeiten

 

b) Ausgabe von Unterrichtsmaterialien, Unterstützung bei der Bearbeitung der Materialien durch Lehrkräfte

Für die 4. Klassen der Grundschule (Übertritt) und die Klasse 9 der Mittelschule (Schulabschluss) konnten wir am Freitagmorgen in aller Eile noch einen Zugang in unserer neuen Schulverwaltungssoftware "Schulmanager Online" erstellen. In dem darin enthaltenen "Nachrichtenmodul" können die Schülerinnen und Schüler mit Aufgaben und deren Lösungen von den Lehrkräften versorgt werden.

 

In anderen Klassen wurde meist freitags noch Unterrichtsmaterial ausgegeben und der Kontakt zu den Eltern v.a. per Mailaustausch organisiert, hier geben die Lehrkräfte individuell je nach Bedarf auch Informationen per Telefon weiter.

 

Grundschule:

Klasse 1a (Fr. Steinmetz): per Mailverteiler

Klasse 2a (Fr. Kauper): Material für 3 Wochen bereitgestellt

Klasse 2b (Fr. Dittrich): per Mailverteiler

Klasse 3a (Fr. Luptowicz): per Mailverteiler

Klassen 4a/4b (Fr. Brunke/Hr. Neumann): per Software Schulmanager

 

Mittelschule:

Klasse 5a (Hr. Micheel): Material bereitgestellt, per Telefon + Mail

Klasse 6a (Fr. Karampatsi): per Mailverteiler

Klasse 7a (Hr. Wagner): Material für 3 Wochen ausgegeben, Telefonnummer + Mailadresse bekanntgegeben

Klasse 8a (Hr. Scholz): per Mailverteiler

Klasse 9a (Hr. Stretz): per Software Schulmanager

 

c) Buslinien

Der Schulbustransfer wurde aufgrund des Nichtbedarfs in Absprache mit der Fa. Deuber vorerst eingestellt.

 

d) Schuleinschreibung

Mit Anordnung des LRA Lichtenfels vom 14.03.2020 sind alle Schuleinschreibungen im Schulamtsbezirk Lichtenfels vor den Osterferien untersagt. Daher entfällt der geplante Termin (Di. 24.03.2020) zur Schuleinschreibung an unserer Schule.

 

Sicherlich werden Sie noch einige Fragen und Unklarheiten haben. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass manches seine Zeit zur Abklärung im Staatlichen Schulamt, bei der Regierung von Oberfranken und im Ministerium benötigt. Diese Situation ist für alle noch nie dagewesen und demzufolge eine sehr große Herausforderung, die wir alle nur mit Ruhe und umsichtigen Handeln bewältigen können.

 

Redwitz a.d. Rodach, 16.03.2020

 

gez.

Christian Förtsch

Schulleiter

 

 

CORONAVIRUS:

BAYERISCHE SCHULEN BLEIBEN AB MONTAG, 16.03.20

BIS EINSCHL. 19. APRIL 2020 GESCHLOSSEN!

 

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

die bayer. Staatsregierung hat heute, 13.03.2020 angeordnet, dass alle Schulen in Bayern ab Montag, 16.03.2020 bis einschließlich 19. April 2020 geschlossen bleiben.

Somit ist der erste Schultag - nach jetzigem Stand - Montag, 20. April 2020.

 

Für die 4. Klassen der Grundschule und die Klasse 9 der Mittelschule konnten wir heute Vormittag in aller Eile noch einen Zugang in unserer neuen Schulverwaltungssoftware "Schulmanager Online" erstellen. In dem darin enthaltenen "Nachrichtenmodul" können die Schülerinnen und Schüler mit Aufgaben und deren Lösungen von den Lehrkräften versorgt werden.

 

Für die Klassen 1-3 der Grundschule und die Klassen 5-8 der Mittelschule bitten wir Sie, die von den Lehrkräften - sofern es heute noch möglich war - ausgegebene Mailadresse zu nutzen, um per Mailverteiler Aufgaben und Lösungen austauschen zu können.

 

Bitte unterstützen Sie Ihre Kinder beim Lernen:

  • Fragen Sie den Lernstoff ab, z.B. Vokabeln, Merkeinträge, etc. ...
  • Lesen Sie mit Ihren Kindern

Danke!

 

Notfallbetreuung:

Für Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 1 bis 4 an Grundschulen und der Jahrgangstufen 5 und 6 der Mittelschule ist ein Betreuungsangebot eingerichtet, um in Bereichen der kritischen Infrastruktur die Arbeitsfähigkeit der Erziehungsberechtigten, die sich andernfalls um die Betreuung ihrer Kinder kümmern müssten, aufrecht zu erhalten. Zu den Bereichen der kritischen Infrastruktur zählen insbesondere

·       die Gesundheitsversorgung

·       die Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung einschließlich der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr (Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz) und

·       die Sicherstellung der öffentlichen Infrastrukturen (Telekommunikationsdienste, Energie, Wasser, ÖPNV, Entsorgung).

 

 

Grundvoraussetzung ist, dass beide Erziehungsberechtigte der Schülerinnen und Schüler, im Fall von Alleinerziehenden der Alleinerziehende, in Bereichen der kritischen Infrastruktur tätig sind.  Ein Nachweis darüber ist der Schulleitung vorzulegen.

 

Sobald es Neuigkeiten gibt, erhalten Sie diese sofort online auf unserer Homepage!

 

Redwitz, 13.03.2020


Christian Förtsch

Schulleiter


Download
Elterninformation zum Coronavirus SARS-CoV-2
Merkblatt-für-die-Erziehungsberechtigten
Adobe Acrobat Dokument 383.8 KB

Der Elternbeirat stellt sich vor:

 

Liebe Eltern der Albert-Blankertz-Grundschule und der Albert-Blankertz-Mittelschule Redwitz,

 

der Elternbeirat für das Schuljahr 2019/2020 stellt sich Ihnen vor und begrüßt Sie sehr herzlich!

 

 

 

vordere Reihe von links nach rechts:

Christian Hennig (1. Vorsitzender Mittelschule), Betül Kurt Serin (Schriftführerin + Elternvertreterin für Schüler-Forum), Gisela Backert (2. Vorsitzende Mittelschule);

hintere Reihe von links nach rechts:

Eva-Maria Lipis, Manuela Schmölzing, Jennifer Witzgall (1. Vorsitzende Grundschule), Nadine Schubert (2. Vorsitzende Grundschule), Jasmin Gäbelein, Nadine Vogel (Kassiererin), Daniela Wohlleben;

weitere Mitglieder: Antje Fischbach, Bianca Gick.

 

Wir sagen DANKE für das Vertrauen

und freuen uns auf ein tolles Schuljahr!

 

Dezember 2019: In die Schule geh' ich gern...

Mit sieben Grundschul- und fünf Mittelschulklassen hat sich die Albert-Blankertz-Schule am Wettbewerb „In die Schule geh' ich gern ...“ des Bund Naturschutz beteiligt.

 

Bei der Preisverteilung erläuterte Schulleiter Christian Förtsch, dass sich die Schülerinnen und Schüler toll angestrengt hätten und in die Schule...  <weiter lesen> 

 

Dezember 2019:

Hilfreiche Links für Eltern neu auf unserer Homepage 

ÜBERSICHT ÜBER INNERSCHULISCHE UND AUSSERSCHULISCHE HILFSANGEBOTE

 

November 2019: Lehrermannschaft holt Kreismeisterschaft im Fußball

 

Diese Jahr konnte unsere Lehrermannschaft den Titel des Kreismeisters wieder nach Redwitz holen. Sie setzte sich gegen zwei weitere starke Mannschaften des Schulamtsbezirkes Lichtenfels knapp durch. Der Titel ging nun seit 2014 zum sechsten Mal an die Albert-Blankertz-Schule.

Einschulung zum neuen Schuljahr 2019/2020

Mit dem Lied „Alle Kinder lernen lesen“ begrüßten die Schülerinnen und Schüler der Klassen 2a und 2b ihre neuen Mitschüler. Zugleich war dies der Auftakt zur Einschulung von 27 neuen Erstklässern an der Albert-Blankertz-Grundschule.

Schulleiter Christian Förtsch hieß die Neuen an der Schule willkommen.   <weiter lesen> 

 

Busplan für das Schuljahr 2019/2020

Download
Busplan 2019/2020
Busplan 2019-20 Redwitz ab 10-09-2019.pd
Adobe Acrobat Dokument 95.7 KB

Verabschiedung von Angelika Langold im Juli 2019

An der Albert-Blankertz-Schule endete mit der Verabschiedung von Angelika Langold ein langer Weg, der vor 45 Jahren an gleicher Stelle seinen Anfang genommen hatte.

 <weiter lesen> 

Schulentlassfeier im Juli 2019

22 Schülerinnen und Schüler wurden auf der Schulentlassfeier von der Albert-Blankertz-Mittelschule verabschiedet. Alle Redner hoben hervor, dass die Überreichung der Abschlusszeugnisse ein bedeutender Tag sei. Doch appellierten alle an die Entlassschüler, <weiter lesen> 

Kriegsgräberfürsorge

Um die Bedeutung der Zusammenarbeit von Schule und Volksbund Deutscher Kriegsgräberfürsorge zu unterstreichen und die Leistungen der Schulen in Oberfranken in besonderer Weise zu würdigen, war die beteiligte Albert-Blankertz-Grund-und Mittelschule zum 27. Schulehrungsempfang
<weiter lesen> 

Betriebsbesichtigung bei der Firma Scerox in Redwitz

Im Juni konnte eine Gruppe von interessierten Schülern der Klassen 7, 8 und 9 die Firma Scerox in Redwitz besichtigen. Herr Stumpf und Frau Spielbühler-Stumpf führten die Schülerinnen und Schüler durch die neue Fertigungshalle...

<weiter lesen> 

Landkreissieger der Grundschulen

Die diesjährige Fußballkreismeisterschaft der Grundschulen war in zwei Vorrunden-Turnieren sowie einem Endrunden-Turnier organisiert. Die besten 8 von 13 teilnehmenden Mannschaften, darunter die Mannschaft der Grundschule...   <weiter lesen> 

Vorlesewettbewerb

Leni Fuß ist die Schulsiegerin beim Schulentscheid des Vorlesewettbewerbs an der Albert-Blankertz-Mittelschule.
Im Vorentscheid waren im Klassenverband die besten Leser der sechsten Klasse...

<weiter lesen>


Start mit neuem Schulleitungsteam

Mit einer komplett neuen Schulleitung startet die Albert-Blankertz-Grund-und Mittelschule ins neue Schuljahr: Der neue Schulleiter heißt Christian Förtsch, der neue ... <weiter lesen>

 

"In die Schule gehe ich gern ...“

Mit acht Grundschul- und fünf Mittelschulklassen hat sich die Albert-Blankertz-Schule am Wettbewerb „In die Schule gehe ich gern ...“ des Bund Naturschutz beteiligt. Bei der Preisverteilung... <weiter lesen>


Geschenke für unsere Erstklässler

Zu Besuch waren in den beiden ersten Klassen die Vertreter der beiden örtlichen Banken. Zusammen mit Schulverbandsvorsitzendem Christian Mrosek und Schulleiter Christian Förtsch überraschten...   <weiter lesen>

 



Aufführung der Theater-AG

Kleine Leute standen bei der Märchen-Satire der Theater-AG der Albert-Blankertz-Schule auf der Bühne und haben Großes vollbracht. Unter der Leitung von Lehrerin Christine Steinmetz begeisterten die Schülerinnen und Schüler....

<weiter lesen>

 


Schulehrungsempfang Kriegsgräberfürsorge

Um die Bedeutung der Zusammenarbeit von Schule und Volksbund Deutscher Kriegsgräberfürsorge zu unterstreichen und die Leistungen der Schulen in Oberfranken in besonderer ...    <weiter lesen>